Berlinspiriert Literatur: Blogger schenken Lesefreude (Verlosung)

 

Berlinspiriert Literatur: Blogger schenken Lesefreude (Verlosung)

berlinspiriert-blogger-schenken-lesefreude-zum-welttag-des-buchesAuch wir lassen es uns dieses Jahr erneut nicht nehmen, zum dritten Mal am (bereits 20.) Welttag des Buches eine Buch-Verlosung durchzuführen und somit an der Blogger schenken Lesefreude Aktion teilzunehmen! Damit wollen wir euch für eure Lese- und Like-Treue entlohnen und unseren Lesern etwas zurückgeben!

Wie bereits in den vergangenen Jahren verlosen wir an euch natürlich wieder ein BERLIN BUCH und dieses Mal sogar ein ganz besonderes: Genau vor einer Woche haben wir euch besagtes Verlosungsexemplar bereits vorgestellt – *trommelwirbel*….

…die Verlosung:

Berlinspiriert-Verlosung-Dumont Buchverlag __Nacktschnecken ( Rebecca Martin )' - www_dumont-buchverlag_de_buch_Rebecca_Martin_Nacktschnecken_15325…es handelt sich dabei um das Buch „Nacktschnecken“ von der jungen Berlinerin Rebecca Martin, erschienen am 12.03.2015 im (und ganz großen Dank an den) @dumontbuchverlag. Wir haben uns deshalb für dieses Berlin Buch entschieden, weil die junge Dame eine gebürtige Berlinerin ist. Zusätzlich versucht sie in diesem Buch, die Schwierigkeiten im Leben junger Leute zu beschreiben und schafft das so gut, dass selbst wir uns ein wenig in ihren Worten wiederfinden. Und zu guter Letzt wollen wir auch, dass mehr von euch Rebecca Martin (die ihr auf Twitter und instagram unter folgendem Namen findet: @yeahundso ), ihre Zeilen und ihr Leben kennenlernen – deshalb folgt ihr doch gleich, wie wir, in den sozialen Netzwerken! Wenn ihr noch einmal unseren gesamten Beitrag zum Buch lesen wollt, könnt ihr gerne hier klicken. Dort könnt ihr auch die genaue Adresse der Lesung heute Abend, am 23.04.2015 um 20 Uhr, finden!

…die Teilnahme:

Kommentiert diesen Beitrag einfach mit einer gültigen E-Mail-Adresse und einem Berlin – Lesetipp für uns bis zum 15.05.2015 um 23:59 Uhr, um unser ausgewähltes Berlin Buch „Nacktschnecken“ von Rebecca Martin aus dem DuMont Buchverlag zu gewinnen!

Foto von Rebecca Martin


Die nächsten Lesungen von Rebecca Martin´s „Nacktschnecken“:

 

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Rebecca Martin
Nacktschnecken
Roman mit 368 Seiten, E-Book Adobe DRM
Link zur Verlagsseite

EUR 11,99 [D] / 19,00 sFr.
Erstverkaufstag: 12.03.2015
ISBN 978-3-8321-8840-5

Lasst uns wieder den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-buecherberlinspiriert-icons-wacom-herz-32x32berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

Berlinspiriert Literatur: Nacktschnecken im Roten Salon

Status

Berlinspiriert Literatur: Nacktschnecken im Roten Salon

Gestern erreichte mich ein Überraschungspaket mit sehr interessantem Inhalt und ich freue mich euch mein „New in“ präsentieren zu können: #Nacktschnecken von @yeahundso erschienen im (und ganz großen Dank an den) @dumontbuchverlag.

Doch nicht nur ich habe etwas (neuen Lesestoff) davon, sondern auch ihr! Denn ihr seid herzlich zur Lesung am 23.04.2015 im Roten Salon der Volksbühne eingeladen!

Die junge Autorin beschreibt sich selbst als blutige Anfängerin im Umgang mit den sozialen Medien, deshalb wollen wir ein bisschen helfen und sie euch auch auf all unseren Kanälen vorstellen!

Hier könnt ihr euch schon einmal den Trailer zum Buch „Nacktschnecken“ anschauen, dessen Produktion Rebecca Martin sogar selbst in die Hand genommen hat:

Infos zur Autorin:

Rebecca Martin ist eine waschechte Berlinerin, die 1990 genau dort geboren wurde. 2008 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Frühling und so“ und machte ein Jahr später das Abitur. 2012 erschien ihr zweiter Roman „Und alle so yeah“ im DuMont Buchverlag. Nun folgt ihr nächstes Werk „Nacktschnecken„, welches am 12.03.2015 veröffentlicht wurde. Zwischendurch schreibt sie noch manchmal Artikel, wie z.B. für das ZeitMagazin und studiert momentan Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb).

Berlinspiriert_facebook

@Rebecca Martin

Berlinspiriert_instagram

@yeahundso

Berlinspirier_twitter

@yeahundso

 

Hier noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Rebecca Martin
Nacktschnecken
Roman
368 Seiten, E-Book Adobe DRM

EUR 11,99 [D] / 19,00 sFr.
Erstverkaufstag: 12.03.2015
ISBN 978-3-8321-8840-5

Infos zum Event:

Lesung und Buchpremiere von Rebecca Martin´s „Nacktschnecken“
Moderation: Tilman Rammstedt
Donnerstag, den 23.04.2015
Beginn: 20.00 Uh

bit.ly/Martin_Buchpremiere

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-icons-wacom-buecher

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

Roter Salon / Volksbühne

Rosa-Luxemburg-Platz 1
10178 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Literatur: Berliner Buchpremiere von „Der letzte Ort“

Berlinspiriert Literatur: Berliner Buchpremiere von „Der letzte Ort“

Am Mittwoch um 19:30 wird Sherko Fatah seinen neuen Roman in der Berliner Humboldt-Bibliothek präsentieren und ihr könnt euch Karten dafür kaufen. Moderiert wird die Veranstaltung von Claudia Bauer und im Anschluss wird zu einem kleinen Umtrunk gebeten.

„Sherko Fatah erzählt die spannendsten und spannungsreichsten Geschichten in der deutschen Literatur der Gegenwart.“ – Volker Weidermann;
(Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Berlinspiriert-Literatur-Berliner-Buchpremiere-Fatah2_byJensOellermannDer Autor:

Sherko Fatah ist seit 1964 ein gebürtiger Ost-Berliner und ist bis 1975 mit seiner deutschen Mutter und einem irakischen Kurden als Vater in der DDR aufgewachsen, wo er mit seiner Familie über Wien nach West-Berlin übersiedelte. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte und erhielt für sein erzählerisches Werk zahlreiche Aus- zeichnungen, , u.a. den Aspekte-Literaturpreis für den Roman „Im Grenzland“, wurde zweimal für den Preis der Leipziger Buchmesse (2008 mit „Das dunkle Schiff“, 2012 mit „Ein weißes Land“) nominiert und mit „Das dunkle Schiff“ auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2008 gewählt. Auch heute lebt Sherko Fatah immer noch in der Hauptstadt.

Das Buch:

„Der letzte Ort“ wird als genauso spannend wie beklemmend beschrieben. Die Geschichte lässt uns Teil einer Entführung im Irak werden, teilhaben an den ständigen Ortswechseln der Story, mitfühlen mit den quälenden Verhören und den Misshandlungen, denen ein hilfswilliger Deutscher und sein Dolmetscher ausgesetzt werden. Durch diese Gefahrensituation und die ununterbrochene Todesangst ändert sich das Verhältnis der beiden Männer – Treue und Verrat liegen nah beieinander. Die beiden versuchen einen Fluchtversuch und werden dabei an eine Gruppe religiöser Fanatiker ausgeliefert. Mehr zum Buch findet ihr hier.

 

Hier eine kleine Leseprobe:

 

Originalausgabe:
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-630-87417-3
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Präsentation von „Der letzte Ort“
Mittwoch, 3. September, 19.30 Uhr
Eintritt 7,- € / Schüler 4,- € (Abendkasse)

✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍✍
inspired by:

 

Humboldt-Bibliothek

Karolinenstr. 19
13507 Berlin

Telefon

030 4373680

Webseite

Beschreibung

(U6 Alt-Tegel)

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Gedicht: War

 

„What is it good for?
Absolutely nothing.“

 

Ich komm mir manchmal vor,
wie ´nen Krieger auf nem Schlachtfeld.

Zwei zur Seite, einen Schritt vor,
schwarzweiß, wie auf ´nem Schachbrett.

Muss Schritte vorhersehen.
Muss beispielhaft vorgehen.
Muss Schwächen bedenken.
Muss Fallen erkennen.

Weiß nicht, wie es werden soll.
Ich höre die Uhr nicht, die mich taktet.

Das Boot, welches ich nehmen soll,
das ist bis zum Dach schon überfrachtet.

Muss Einsicht zeigen.
Muss bei mir bleiben.
Muss Gründe wissen.
Muss Glauben missen.

Wo ist das Gleis, oder der Zug,
von dem ich weiß, dass ich ihn nehmen muss?

Keine Ruh, der nächste Schachzug,
die Waffe ist ein Kuss, den ich nicht annehmen muss.

Muss offen bleiben.
Trotzdem leiden.
Will offen sein.
Und trotzdem schreien.

Berlinspiriert Gedicht: Todes toll

Berlinspiriert Gedicht: Todes toll

Jeden Tag ist Maskenball,
schön und glatt, zum Gefall,
innen Regen, außen Sonne,
Wirkung pflegen, für die Tonne.

Bemalt mit Symbolen, zeig deinen Stamm,
die Biederen, die Frivolen, bleib beim Programm,
Endstanden aus Begegnungen, Erwartung beiderseit,
Gedeihen und Bewahrung, die Segnung der Zeit.

Man festigt und erweitert, bastelt und beklebt,
aus lästig wird Alltag, fast richtig gelebt,
genau wie das Gesicht, siehst du nur eine Sicht,
Selbst in dem Gedicht, bricht sich das Licht.

Denn das ist alles auch toll,
Todes toll.

Berlinspiriert Literatur: Die Lange Lyriknacht

 

Berlinspiriert Literatur: Die Lange Lyriknacht

Im April haben wir euch durch unsere Teilnahme am „Blogger schenken Lesefreude“ Projekt das Berliner Verlagshaus J. Frank und ein Buch aus deren Programm vorgestellt. Nun ist es soweit und der Verlag lädt zur Langen Lyriknacht in die Berliner Brotfabrik ein. Weiterlesen

Brotfabrik

Caligariplatz 1
13086 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Literatur: Der Welttag des Buches (Auflösung)

 

Berlinspiriert Literatur: Der Welttag des Buches (Auflösung)

Zur Feier des Tages.. äh,.. des Buches, haben wir im April im Zuge des Blogger schenken Lesefreude Projektes eine Verlosung durchgeführt, die dringend nach einer Auflösung schreit! Und hier kommt sie! *TROMMMMMMMMMMMELWIRBEL*

Wir haben uns für einen sehr schönen Kommentar entschieden, der nicht nur die Liebe zur Literatur und Poesie zeigt, sondern auch Herz für das Verlagshaus J. Frank. Wo wäre ein solches Buch wohl besser aufgehoben?

Wir schicken einen ♥-lichen Glückwunsch (natürlich gefolgt vom Buch) an den oder die Gewinner/in des Gedichtbandes „Everest“ von Stephan Reich aus dem Berliner Verlagshaus J.Frank. Die Gewinnerbenachrichtigung befindet sich bereits im Postfach des Glückspilzes.

Berlinspiriert_Weltta_g_des_Buches_Everest_von_Stephan Reich_BelletristikBerlin_gewinnspiel

Natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr uns an eurer Lesefreude teilhaben lasst und uns eure Meinung auf unsere Facebook Page postet! Solltet ihr einen Erfahrungsbericht verfassen, um uns an eurer Lektüre teilhaben zu lassen, sendet uns diesen einfach zu. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐

Inspired by

Blogger schenken Lesefreude

Berlinspiriert_Blogger_Lesefreude_2014

 

 

 

 

 

 

Verlagshaus J.Frank | Berlin

berlinspiriert_poetisiert_euch_verlagshaus-j.frank

Berlinspiriert Literatur: Buchpremiere von Marcel Mörings Roman „Im Wald“

 

Berlinspiriert Literatur: Buchpremiere von Marcel Mörings Roman „Im Wald“ 

Neben unserer Liebe zu Berlin Büchern hegen wir noch eine weitere kleine Leidenschaft: Bücher über Schriftsteller, Journalisten und andere Schreiberlinge – weil wir davon einfach nicht genug bekommen(dafür wird es auch bald eine Berlinspiriert Blogliste geben)! Um diese Leidenschaft mit euch zu teilen, wollen wir euch einen ganz frisch erschienenen Roman schmackhaft machen! Weiterlesen

Berlinspiriert Literatur: Stadtlesen 2014

 

Berlinspiriert Literatur: Stadtlesen 2014

2009 begann die wissenswerte Geschichte mit neun österreichischen Partnerstädten. Heute tourt die Aktion „Stadtlesen“ als groß angelegtes Lese-Event durch 26 europäische Städte – und auch Berlin ist dabei.

Genuss_pur_am_Bebelplatz_bei_StadtLesen_in_Berlin_copyright_by_Archiv-Innovationswerkstatt

StadtLesen – © Archiv Innovationswerkstatt

 

Vom 01. bis zum 4. Mai 2014 verwandelt „Stadtlesen“ den Bebelplatz in Berlins hübscher Mitte den urbanen Raum zum Lesezimmer. Warum gerade dieser Platz ausgewählt wurde, erklärt Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte Dr. Christian Hanke auf der Homepage von Stadtlesen.com:

„‚Wir lesen, um zu begreifen, wer wir sind und wo wir sind. Lesen ist wie Atmen‘ (Alberto Manguel) – in diesem Sinn werden sich alle Bücherfreunde und -freundinnen freuen, dass StadtLesen auch 2014 wieder für vier Tage im Mai an geschichtsträchtiger Stelle in Berlin-Mitte zu Gast ist. An diesem Ort – dem Bebelplatz – fand am 10.Mai 1933 die nationalsozialistische Bücherverbrennung statt, dort erinnert seit 1995 ein Mahnmal des Künstlers Micha Ullmann an diese Schreckenszeit, und dort eröffnen Bücher heute allen Leseinteressierten neue gedankliche Welten, sie machen das Leben weiter und reicher und lassen die Zeit vergessen. Herzlich Willkommen in Berlin, StadtLesen!“

Im_StadtLesen_Himmel..._das_Lesewohnzimmer_am_Bebelplatz__Berlin_copyright_by_Archiv-Innovationswerkstatt

StadtLesen – © Archiv Innovationswerkstatt

Unter freiem Himmel wird von 9.00 Uhr morgens bis zum Sonnenuntergang dazu aufgerufen, sich ein Buch aus dem Bücherturm und einen Sitzsack zu schnappen und es sich im Buchstabenmeer gemütlich zu machen.

 

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

01.-04.05. 2014
täglich ab 9.00 Uhr
hier geht´s zum Berliner Programm.

✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒ ✏♒

Bebelplatz
10117 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Literatur: Der Welttag des Buches (Verlosung)

 

Berlinspiriert Literatur: Der Welttag des Buches (Verlosung)

Berlinspiriert_Weltta_g_des_Buches_Everest_von_Stephan Reich_BelletristikBerlin_gewinnspielHeute, am 23.04.2014 ist der Welttag des Buches. Und wie schon bereits versprochen und angekündigt, verlosen wir zur Feier des Tages und im Zuge der “Blogger schenken Lesefreude” Aktion, ein BERLIN BUCH, welches einen sicheren Platz in euerm Bücherregal verdient hat.

Stephan Reich ist der Autor von „Everest“, er lebt und arbeitet in Berlin und seine Gedichte sind „Verortungen menschlichen Zusammenlebens, sozialer Interaktionen, Fehlfunktionen.“ – wie es wohl jeder Großstädter kennt. Hier geht´s zur Leseprobe.

Berlinspiriert_Weltta_g_des_Buches_Everest_von_Stephan Reich_BelletristikBerlin (1)Berlinspiriert_Weltta_g_des_Buches_Everest_von_Stephan Reich_BelletristikBerlin (6)

Warum wir dieses Buch gewählt haben?

Es gibt mehrere Gründe, warum wir uns gerade für dieses Buch entschieden haben.
1. Kommt der Aufruf „Poetisiert euch!“ direkt aus unserem Herzen 2. Kann man nie genug Gedichtbände im Schrank haben (wenn man so drauf ist, wie wir) – gerade, wenn die Autoren „berlinspiriert“ sind. Und 3. war Stephan Reich 2010 und 2013 Finalist beim 18. bzw. 21. Open Mike der Literaturwerkstatt Berlin und lebt auch heute noch in der Hauptstadt. Zwar ist er nicht hier geboren, doch vereinen er und sein Buch vieles, das für Berlinspiriert.de steht. Die Leidenschaft zur Hauptstadt und die Liebe zur Poesie.

 

Wie ihr das Buch gewinnen könnt?

Kommentiert einfach diesen Beitrag bis zum einschließlich 07.05.2013 mit einem passenden Kommentar und einer gültigen E-Mail Adresse. Teilen und Weiterleiten drüft ihr diesen Beitrag natürlich auch 😉

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Gedichte: Stephan Reich
Illustrationen: Ludmilla Bartscht
Quartheft 48
Edition Belletristik
Softcover
Erschienen am 10. März 2014
Preis: 13,90 €
ISBN: 978-3-940249-88-3

✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐

Inspired by

Blogger schenken Lesefreude

Berlinspiriert_Blogger_Lesefreude_2014

 

 

 

 

 

 

Verlagshaus J.Frank | Berlin

berlinspiriert_poetisiert_euch_verlagshaus-j.frank