SackYourself – Damit die Anderen nicht gewinnen

#SackYourself – damit die Anderen nicht gewinnen

Es ist Mittwoch Abend, angenehm warm und daher will ich euch nicht auf den Sack gehen, sondern euch einen Sack geben und auf den Start eines Kinofilms hinweisen.
Es geht um den Seesack mit Motiv „Bearlin“ von YackFou und MÄNGELEXEMPLAR, die Verfilmung von Sarah Kutters gleichnamigem Bestseller durch Regisseurin Laura Lackmann.

Zunächst zum Sack.

Dieser Text könnte schöner nicht sein und beschreibt genau das was zum Sack gesagt werden muss, daher wollten wir ihn euch in seiner unveränderten Schönheit präsentieren.

Der Seesack mit Motiv „Bearlin“ von Yackfou
Man nehme eine ordentliche Portion »Fuck« und eine würzige Prise »You«. Das Ganze wird kräftig durchgerührt und heraus kommt: Yackfou. Hinter dem Sinn stiftenden Anagramm verbergen sich Martin Krusche und Tobias Herrmann. Die zwei Berliner Grafiker widmen sich nach dem Motto »Function follows Form« dem T-Shirt als grafisches Medium. Da sie als Berliner von Touristenmitbringsels umzingelt werden, wollten sie mal ein eigenes Statement dazu abgeben und ein ästhetisch schönes Berlin Motiv machen. Natürlich mit Sterni-Bier! Mehr Infos unter: www.yackfou.com

MAEX_Yackfou_Bearlin-Seesack

 

Das wundervolle Ding bekomme ich 3 Mal und 2 mal geben wir es an euch weiter.
Einen behalte ich für mich selbst, denn als geborener Berliner ist etwas Schönes mit dem Wappen unserer Mutterstadt selten und daher nicht nur von mir heißbegehrt. Weiterhin ist seine Verfügbarkeit Limitiert. Ihr versteht das sicher, wenn ihr auch einen wollt und sonst kann es euch ja egal sein.  Ich will euch geben was auch ich will und umgekehrt. Inspiration ist hier das – leider durch exzessive Benutzung verwässerte doch in seinem Kern wunderschöne – Zauberwort.

Gewinnspiel

Daher würde ich euch bitten mir für diesen wundervollen Seesack von richtigen Berlinern einen kreativen Sack-Hashtag als Kommentar (mit gültiger Emailaddresse) bis zum 18.05 um 23.59 Uhr unter den Beitrag zu posten. Ganz nach dem im Titel benutzen Beispiel #SackYourself. Lasst euren Gedanken freien Lauf, alles ist erlaubt.

Kinofilmhinweis: MÄNGELEXEMPLAR ab dem 12.05. in den dt. Kinos

Neben diesem bärenstarke Exemplar müssen wir euch auf einen Kinofilm hinweisen. Das ist nicht weiter schlimm, denn der Film hat Charme und einen Schaden. Es handelt sich um die Bestseller Verfilmung des gleichnamigen Buches von Autorin Sahra Kuttner durch die Regisseurin Laura Lackmann, welche mit diesem Film ihr Spielfilmdebüt feiert. Er ist wie wir alle hier in der Grossstadt ein Mängelexemplar, dessen Schaden ihn zu einem eigentümlichen Unikat menschlichen Makels macht und gerade daher die Individualität untermauert. Ganz nach unserem Geschmack, schrill und ehrlich, ein wenig zu echt.Mängelexemplar_A4_72dpi

Es geht um Selbstfindung und Humor, Panikattacken und Depressionen und zeigt das gerade das Bewältigen von Krisen Charaktere von bunt idealisierten seelenlosen Barbie-Grinsern unterscheidet. Wir freuen uns drauf. Doch seht selbst:

In diesem Sinne, Makel sind schön.

Berlinspiriert Design: „The Fight“ von BoConcept

Berlinspiriert Design: „The Fight“ von BoConcept

SPONSORED POST

Nichts ist „so 2000“ wie der Film „Hollow Man“ mit Kevin Bacon. Das dachten sich wohl auch die PR-Boys und Girls vin BoConcept und wollten den unsichtbaren Mann neu interpretieren.

In „The Fight“ gibt auch diesmal, wie bereits in der letzten Kampagne von BoConcept, wieder Mads Mikkelsen den Hausbewohner mit Stil, der zu einem lustigen Plot und mit einer – nennen wir es mal – interessanten Choreographie durch die charismatisch aber nicht modern eingerichtete Wohnung tanzt.

Mads 1

Ein wenig irritierend fanden wir dabei den Kampf mit einem Unsichtbaren, dem Hollow Man, da sich seine Anwesenheit zu erst nicht beweisen lässt und Mads Mikkelsen auch durchaus verrückt geworden sein könnte. Zumindest im Spot.

Die anderen Hauptfiguren dieses kleinen Intermezzos sind natürlich die Design-Objekte aus dem Hause BoConcept, die mittels zweier Angestellter während des gesamten Spots in eben dieser platziert werden. So kommt es, dass innerhalb von 2:55 Minuten eine ganze Wohnung neu, schick und modern eingerichtet wird.

Am Ende erstrahlt die Wohnung im neuen Glanz, die Angestellten von BoConcept konnten sich als gute Komparsen für den Hausbewohner mit Stil erweisen und auch wir haben am Enden endlich verstanden, dass die Wohnung nun fertig für den Drehbeginn am nächsten Tag ist, für welchen Mads Mikkelsen schon einmal geübt hat.

Mads 4

Ob es wirklich Sinn macht, sich direkt nach der Lieferung in einen nigelnagelneuen Glastisch zu werfen, ist fraglich. Und unserer Meinung nach gehört der Mensch, der die wunderschönen roten Wände hat überstreichen lassen, gefeuert! Aber sonst ist „The Fight“ eine solide Umsetzung einer amüsanten kleinen Geschichte, die man sich bis zum Ende anschauen sollte.

Kein Wunder – denn Regie bei „THE FIGHT“ führte, wie auch schon in den vorherigen zwei Filmen „THE CALL“ und „THE GUEST“, Mads Mikkelsens Freund und Kollege Dejan Cukic. Hummer Højmark und sein Team kümmerten sich um die Spezialeffekte, so wie kürzlich bei „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“.

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_BoConcept-Logo

BoConcept Germany GmbH

Vennhauser Allee 280
40627 Düsseldorf

Email Adresse

[email protected]

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Film: kiezkieken Kurzfilmfestival 2015

Berlinspiriert Film: kiezkieken Kurzfilmfestival 2015

Flyer_kk_VorneAls große Fans von Berlin und Film, haben wir euch im April bereits darüber informiert, dass das Berliner Kurzfilmfestival – Kiezkieken – zurück‏ ist! Weiterlesen

Zukunft am Ostkreuz

Laskerstr. 5
10245 Berlin

Webseite

Beschreibung

(S-Bahnhof Ostkreuz)

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Film: Kiezkieken – das Berliner Kurzfilmfestival ist zurück‏!

 

Berlinspiriert Film: Kiezkieken – das Berliner Kurzfilmfestival ist  zurück‏!

Wir sind bekannt für wirre Gefühlsausbrüche und wahrscheinlich noch bekannter für die darauffolgenden schriftlichen Ausführungen. So traut man uns sicher auch zu, dass wir genau diesen Tag (den ersten April – höhöhö) dazu nutzen, um euch ordentlich aufs Korn zu nehmen. Normalerweise würden wir diese Gelegenheit natürlich niemals ungenutzt verstreichen lassen, aber da dieses Jahr generell nicht besonders spaßig angefangen hat und wir ja sonst schon auf jeden fahrenden Zug aufspringen, wollen wir euch heute mit einer GROßARTIGEN Nachricht versorgen, die noch dazu nicht nur GROßARTIG, SONDERN AUCH WAHR UND KEIN APRILSCHERZ ist:

Kiezkieken – das Berliner Kurzfilmfestival ist  zurück‏!

Bereits vor 3 Jahren kannten wir das (unserer Meinung nach) tollste Kurzfilmfestival der Muddastadt und haben euch zum Mitstaunen und Mitschauen eingeladen. Deshalb freuen wir uns heute umso mehr über das Comeback von Kiezkieken, dass wir es fast gar nicht in Worte fassen können – wir probieren es aber trotzdem!

kiezkieken gibt es schon länger, seit 2009, um genau zu sein.Bestehend aus Kultur-, SozialwissenschaftlerInnen, EthnologInnen, KünstlerInnen, Filmschaffenden und BürgerInnen Berlins, die sich ehrenamtlich für die kulturelle Vielfalt in dem gemeinnützigen Verein kiezkieken e.V. engagieren. Das Berliner Kurzfilmfestival hat bisher die lokalen Orte Kottbusser Tor, Sonnenallee und das Gebiet um das Projekt Mediaspree sowie die Stadtteile Prenzlauer Berg, Wedding und Marzahn thematisiert.

Kiezkieken sucht also nach Kurzfilmen, die in der Stadt und um die Stadt herum gedreht wurden und hat so unser Herz schon vor vielen Jahren im Sturm erobert.

berlinspiriert-film-grenzblicke15

Diesmal sind es Kurzfilme bis maximal 20 Minuten zu: FRIEDRICHSHAIN (Drehort aus diesem Ortsteil), KREUZBERG (Drehort aus diesem Ortsteil) und zum Thema GRENZBLICKE (Bezug zu Berlin, Drehort aus allen Berliner Kiezen). Der EINSENDESCHLUSS ist der 1. Juli 2015 und der erste Preis wird mit 500€ prämiert.

Welche Geschichten habt Ihr hier erlebt und was bewegt Euch? Darüber hinaus bietet das Thema GRENZBLICKE die Möglichkeit aus allen Berliner Kiezen Filme einzusenden. Zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit fragen wir Euch nach aktuellen Bildern und Grenzen des Kiezes. Was bedeutet für Euch Stadt, wo seht Ihr Freiräume und Beschränkungen?

Alle Infos zum Call for Entry und zu den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Kiezkieken Webseite sowie das Anmeldeformular ab heute online oder hier bei uns zum Herunterladen: ANMELDEFORMULAR_kiezkieken_2015

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Kiezkieken – Berliner Kurzfilmfestival
Themen: Friedrichshain, Kreuzberg, Grenzblicke
Einsendeschluss: 01. Juli 2015 1. Preis: 500€

Das 4. kiezkieken Festival findet vom 21.08 – 23.08.2015 im ZUKUNFT am Ostkreuz statt.

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

kiezkieken – Berliner Kurzfilmfestival e.V.

Postfach 35 03 32
10212 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Film: The Call

Berlinspiriert Film: The Call

THE CALL-OFFICIAL POSTER

Wo Herz und Auge, Kunst und Cash, Film und Furniture zusammenkommen, entsteht eine kleine Welt mit klarer Linie und guter „Besitzung“. Ja, richtig gehört, BoConcept macht nicht nur in Wohnen, sondern auch in Hollywood. Mit Mads Mikkelsen, einem preisgekrönten Schauspieler aus Dänemark fand das Unternehmen einen Charakterschauspieler, der ihr Unternehmen verkörpern konnte. Der Kopenhagener ist bekannt durch seine grandiosen Darbietungen als Le Chiffre, der Bösewicht in James Bond mit den blutigen Tränen und dem Pokerface. Mit >>>>> The Call <<<<<< ist ein Kurzfilm entstanden, bei dem die Möbel nicht im Vordergrund stehen, sondern wie im Leben die Szenerie und das Setting des Lebens umrahmen. Sie sind Schauplatz und Sponsor zugleich und halten sich dabei dezent – doch präsent – im Hintergrund. Diese Art der Werbung ist nicht nur für das Unternehmen eine gute Art, sich in Szene zu setzen, auch wir erfreuen uns an dieser Art der Vermarktung.22309.tif

Denn es ist klar, das hier Möbel beworben werden sollen. Es ist nur ehrlicher und schöner. Doch statt einer schnöden Werbung mit zu breit grinsenden Frauen entstand hier ein Film mit sympathischer Besetzung. 2 Schauspieler und der Möbelhersteller sind das einzige, was hier zur Erzeugung von Stimmung benötigt wird. Die Kulisse und die Schauspieler werden von dem dänischen Filmteam in Szene gesetzt und so entsteht ein Imagefilm der besonderen Art. Doch urteilt selbst:

Und wem der Film gefallen hat, der kann versuchen, 10.000 Euro in Form von Möbeln zu ergattern. Dazu bietet das Möbelhaus passend ein natürlich leicht zu beantwortendes Gewinnspiel: Warum du? Genauer gesagt: Erzählt einfach Mads‘ Concepter warum genau Ihr eine Home Beratung und Möbel und Accessoires im Gesamtwert von 10.000 € gewinnen sollt. Wir grübeln schon, wie wir das ganze in unsere kleine Wohnung kriegen sollen.

LINKS:
http://www.boconcept.com/de-de/SpringMM/SpringMM/About
http://www.boconcept.com/de-de/

Berlinspiriert Film: Der Kurzfilmtag

Berlinspiriert Film: Der Kurzfilmtag

Am 21.12.2014 habt ihr die Chance in diesem Jahr noch etwas zu erleben: Der kürzesten Tag des Jahres ist nämlich gleichzeitig der Feiertag des Kurzfilms.
Weiterlesen

© AG Kurzfilm e.V. 2014 | Bundesverband Deutscher Kurzfilm

Förstereistr. 36
01099 Dresden

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Film: 2nd VELOBerlin Film Award

 

Berlinspiriert Film: 2nd VELOBerlin Film Award

Im Rahmen der Fahrradmesse VELOBerlin, die in diesem Jahr am 29. und 30. März in den Hallen der Messe Berlin am Funkturm stattfindet, präsentieren Velokonzept und interfilm Berlin auch dieses Jahr wieder den VELOBerlin Film Award.

Berlinspiriert-Film-VELOBerlin_film_award-Logo

Der Internationale Online Award für Fahrradfilme wurde im Herbst 2013 in die zweite Runde geschickt. In nur drei Monaten wurden über 200 Kurzfilme aus 45 Ländern von allen Kontinenten eingereicht – eine überwältigende Resonanz! 18 Filme haben es nun ins Rennen um die fünf Preise im Wert von 2.500 € geschafft:  Fiktionale Kurzfilme, Dokumentarfilme, Clips und Animationen über die Liebe zum Fahrrad.

Aus 200 Einsendungen aus 45 Ländern wurde ein Programm mit 18 Filmen zusammen gestellt, die man sich bis zum 29. März auf www.veloberlinfilmaward.com anschauen und bewerten kann. Die Sieger kürt also ihr – das weltweite Online Publikum!

Wegen des großen Erfolgs der ersten Runde 2013 hat die Organisation sich entschlossen, den VELOBerlin Film Award 2014 noch umfassender erlebbar zu machen. So sind die Videos nicht nur über den Computer, Smartphones oder Tablets anzuschauen, sondern auch so richtig live und in Frabe auf drei Fahrradmessen (Termine in der Übersicht.)

Von Kurieren in Dublin, die sich ganz nebenbei durch den Berufsverkehr schlängeln
und dabei täglich ihr Leben riskieren, zu Ästheten, die in Custom Bikes ihre
spirituelle Erfüllung finden – diese Menschen lieben ihre Räder. Mindestens genau
so sehr wie der „Pedalophile“ mit seinem Power Rangers Bike und das kleine
Mädchen in Indonesien, dass selbstlos auf ihren Schatz verzichtet. Denn Liebe kann
auch tragisch sein – vor allem wenn das Objekt der Begierde plötzlich nicht mehr da
ist. Happy Endings? Auch die gibt es, vor allem wenn Fahrräder sich ineinander
verlieben …

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Bis zu 18 Filme gucken und online voten vom 14.02.-29.03.2014
Screenings auf den Fahrradmessen f.re.e München 19.-23.02.2014,
Rad+Outdoor Bremen 08.03.-09.03.2014 und VELOBerlin 29.-30.03.2014
Preisverleihung auf der VELOBerlin: 30.03.2014, Filmbühne

❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂❂

inspired by:

Berlinspiriert Film: Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2013

 

Berlinspiriert Film: Internationales Kurzfilmfestival Berlin 2013

Ab dem 12. November 2013 ist es wieder soweit und das 1982 als Super-8-Filmfest in Berlin-Kreuzberg gegründete Internationale Kurzfilm Festival Berlin ruft wieder zum Zuschauen und Staunen auf. Die Eröffnung des 29. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin findet im Großen Haus der Volksbühne statt und ist der spektakuläre Auftakt zu den fünf folgenden Festivaltagen.berlinspiriert-international-short-film-festival-2013

Bis zum 17.November mit 500 Filmen in 60 Programmen, mit 7 Wettbewerben & 7 teilnehmenden Kinos verwandelt sich die Stadt wieder zum Schauplatz des wichtigsten Festivals Europas. Es gibt auch Dauerkarten für das gesamte Festival zu erwerben.

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

29. Internationales Kurzfilmfestival Berlin
12. – 17.11.2013

Hier der Link zum kompletten Programm.

∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞∞┼∞

Inspired by:

 

Volksbühne

Linienstraße 227
10178 Berlin

Telefon

(030) 240655

Webseite

Beschreibung

29. Internationales Kurzfilmfestival Berlin

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Film: Viral Video Award 2013

 

Berlinspiriert Film: Viral Video Award 2013

21 Internetfilme aus zehn Ländern kämpfen zur Zeit um die 6. Viral Video Awards. Neben dem Publikumspreis, für den bis zum 14. November unter www.viralvideoaward.com abgestimmt werden kann, zeichnet eine Fachjury das Beste politische Viral und das Beste Viral des Jahres aus. Der Viral Video Award findet im Rahmen des 29. Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin statt. Die Preise werden am 15. November im Roten Salon der Volksbühne Berlin verliehen.

Über 400 Videos aus fast 50 Ländern wurden in diesem Jahr für den Wettbewerb eingereicht. Die 21 besten von ihnen sind nun für die sechste Ausgabe des Viral Video Awards nominiert. Von demonstrierenden Ameisen über Bewerbungsgespräche mit Schockeffekt bis hin zum motorisierten Tyrannenmord – die inhaltliche Vielfalt der Videos ist ebenso groß wie ihre Machart und ihr Anliegen. NGOs, die sich für den Erhalt des Regenwaldes, für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern oder den Schutz von Kindern einsetzen, sind ebenso vertreten wie Automarken, die mit ihrer Ingenieurskunst werben, Hersteller von Flatscreens oder ein Datingportal.

viralss

Die Nominierten stellen sich dem internationalen Publikum sechs Wochen lang in einem Online-Voting auf www.viralvideoaward.com. Der Sieger wird mit dem von fritz kola verliehenen Audience Award ausgezeichnet. Daneben vergibt eine Jury bestehend aus der Schauspielerin Julia Richter (Sass, Sushi in Suhl), dem Blogger Christian Brandes (Schlecky Silberstein) und dem Regisseur Sven Taddicken (Emmas Glück, Mein Bruder, der Vampir) zwei weitere Awards: den von der Heinrich-Böll-Stiftung ausgelobten Preis für das Beste politische Viral mit den Themen Klima, Demokratie oder Gerechtigkeit und den Preis für das Beste Viral, verliehen von Kobalt Productions.

Der Viral Video Award wurde 2008 als erster Wettbewerb für virale Filme auf einem Filmfestival in Deutschland etabliert und wird von interfilm Berlin, der Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation und der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet.

Auf der Preisverleihung am 15. November um 21 Uhr im Roten Salon der Volksbühne Berlin werden alle nominierten Virals präsentiert und die drei Gewinnerfilme mit dem Viral Video Award ausgezeichnet.

•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•¥•
inspired by:

Volksbühne Berlin

Linienstraße 227
10178 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Lifestyle: Driven Creativity Wettbewerb 2013

 

Berlinspiriert Lifestyle: Driven Creativity Wettbewerb 2013

Die News: Der Driven Creativity Award ist wieder gestartet! Eventuell könnt ihr euch noch daran erinnern, wie  wir euch letztes Jahr bereits vom Driven Creativity Wettbewerb berichteten, dem Kreativwettbewerb, im Rahmen dessen im vergangenen Jahr auch der Creatathon in Berlin stattgefunden hat.Der besondere Fokus des Wettbewerbs liegt explizit auf der Inspiration, die in die Erstellung kreativer Projekte fließt.

Nun werden wieder kreative Künstler für die Hommage an die Kreativität
gesucht! Auch in diesem Jahr geht G-Technology wieder auf die Suche nach den talentiertesten Amateuren und Profis aus den Bereichen Fotografie, Film, Animation, Musik und GoPro®Active.

Noch bis zum Ende des Monats, genauer bis zum 29. Oktober um Mitternacht, können kreative Fotografen, Filmer, Musiker und Animationskünstler ihre Werke unter der folgenden URL zum Wettbewerb einreichen: http://g-technology.eu/competition/de . Die Teilnahme an dem paneuropäischen Kreativwettbewerb ist gebührenfrei; die Urheberrechte an den eingereichten Werken verbleiben beim Künstler.

Chancengleichheit für alle
Der Driven Creativity Award hat es sich zum Ziel gesetzt, außergewöhnliche Werke sowohl von etablierten Profis als auch von Nachwuchstalenten zu entdecken, zu fördern und zu honorieren. Dabei haben sämtliche Einreichungen die gleiche Chance auf den Sieg – unabhängig von ihrer Größe und dem eingesetzten Budget. Die eingereichten Werke werden daher nicht nur auf Grundlage ihrer ästhetischen Qualitäten beurteilt. Genauso wichtig sind Innovation und auch die besondere Motivation des Künstlers im Schaffensprozess. Im Rahmen ihrer Teilnahme können die Künstler zudem einen Blick hinter die Kulissen gewähren, über die Inspiration sprechen, die hinter ihrem Werk steckt, und darüber, wie sie das Preisgeld für weitere Kreativprojekte verwenden würden.

Finanzspritze für neue Projekte
Der Gesamtsieger des paneuropäischen Kreativwettbewerbs bekommt eine Förderung von 5.000 Euro, die es ihm ermöglichen soll, seine kreativen Ideen in der Praxis umzusetzen und seine Talente und Interessen weiter zu entwickeln. Darüber hinaus gewinnt der Hauptsieger das neueste G-Technology G-DOCK ev™ Speichersystem mit Thunderbolt®. Auch die Kategorie-Sieger werden mit hochwertigen, professionellen Speicherlösungen für Fotografie, Audio-und Videoproduktion und das kreative Profi-Segment prämiert.

Auch dieses Jahr ist wieder ein Creatathon geplant – diesmal gemeinsam mit den Filmprofis Nino Leitner und Sebastian Wiegärtner.

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

inspired by:

20130730-203743.jpg