Berlinspiriert Gedicht: Non mea culpa

Non mea culpa

So sollst du leben,
damit auch ich sorglos sein kann,
können beide glücklich werden,
ich bin nicht Schuld daran.

Weißt du nicht,
wie beunruhigt ich bin,
wenn du dich nicht bewegen lässt,
dir kommt der größte Wahnsinn in den Sinn.

Dass du zu keiner Zeit zufrieden sein kannst,
weil du durch eigene Schuld unglücklich bist.
Wovor hast du Angst?
Sag mir, was es ist.

Dass du dir dein ganzes Leben,
so viel an Schuld auflädst,
dann musst du sie wem weitergeben,
siehst du nicht,
welch kleiner Teil an Leben
jetzt noch für mich übrig ist?

Dass du mich für Unrecht hältst,
ich wünsche zu wissen, warum du so bist,
was du beabsichtigst, dass dir gefällt,
wie du innerlich getötet worden bist.

Dass du dich um mich sorgst,
das schickt sich an,
doch du hast nie gehorcht,
ich bin nicht Schuld daran.

Teile deine Inspiration:

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen