Niemand

Niemand

Mein Atem stockt,
langsam tut es mir weh,
was für ein Schock,
dich wiederzusehen.

Klare Sicht,
raubte mir den Verstand,
gerade ich,
der dich wieder so fand.

Höre nichts,
um mich herum ist es so still,
dein Gesicht,
deine Stimme ist, was ich will.

Aufgetaut,
mit diesem Blick
angeschaut,
macht´s plötzlich Klick.

Du bist niemand,
den ich brauche,
du bist niemand,
den ich will.

Wenn ich so
darauf schaue,
du wärst
mein Overkill!

geschrieben von @berlinspires

Teile deine Inspiration:

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen