Berlinspiriert Literatur: DRIVEN by WORDS

Berlinspiriert Literatur: DRIVEN by WORDS

berlinspiriert literatur-driven by words (7)Ein wenig verspätet und durch verworrene Glastür-Irrwege aufgehalten, schafften wir es am Donnerstagabend, den 7. April 2016 um 19:00 Uhr, der Einladung des DRIVE. Volkswagen Group Forums zu folgen und Besucher des ersten „DRIVEN by WORDS“ Abends zu werden und gesellten uns zur gefüllten Lesung zwischen Glas und Porsche. Weiterlesen

DRIVE. Volkswagen Group Forum

Friedrichstr. 84
10117 Berlin

Beschreibung

Ecke Unter den Linden

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Photo: Langsam werden die Morgen wieder heller…

Bild

Berlinspiriert Photo: Langsam werden die Morgen wieder heller…

12825872_1523086001330274_1304159717_n

Langsam werden die Morgen wieder heller. Man hat nicht mehr das Gefühl direkt aus der Nacht… instagram.com/p/BC2IJDZpRZ_/

Berlinspiriert Literatur: BERLIN 2016

Berlinspiriert Literatur: BERLIN 2016

Berlinspiriert Literatur BERLIN 2016_LB2016_flyer_petrol

Ein wenig verspätet (zu unserer Verteidigung auch erst am 08.03. per Mail in unserem Postfach angelandet), aber dennoch nicht zu spät wollen wir euch auf das Berliner Literatur Festival 2016 aufmerksam machen! Noch bis einschließlich dem 19.März 2016 bietet Berlin wieder alles, was es zwischen zwei Buchdeckeln präsentieren kann.

Vom 01. – 19. März 2016 findet nun bereits zum zweiten Mal das Festival Literatur: BERLIN statt, welches von der Kulturbrauerei und dem Georg Büchner Buchladen veranstaltet wird. An den verschiedensten Literaturorten der Bezirke Prenzlauer Berg und Mitte erwarten euch High- und Low-Lights des Festivalprogramms. Lesungen, Gespräche, Buchpremieren und Musik- und Filmbeiträge bringen euch durch die Höhen und Tiefen der momentan angesagten Hoch- und Popkultur.

So bekommt ihr einen farbvollen und glanzreichen Querschnitt der aktuellen deutschsprachingen und internationalen Gegenwartsliteratur direkt aufs Brot geschmiert.

Mit dabei sind unter anderem Peter Stamm, Jan Böttcher, Birgit Vanderbeke, William Boyd, Alina Bronsky, Marion Poschmann, Nell Zink, Markus Berges, Vendela Vida, Kristina Schilke, Sascha Macht, Rasha Khayat, Erica Jong, Philipp Felsch & Frank Witzel – um nur Einige zu nennen.

Als kleine Empfehlung nennen wir euch die zwei Buchpräsentationen mit den US-amerikanischen Autorinnen Nell Zink und Vendela Vida am 11. und 12.03. im Frannz Club und im Palais.

Noch einmal alle Infos in der Übersicht:

Festival Literatur: BERLIN
01. – 19. März 2016

www.facebook.com/literatur.berlin

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-icons-wacom-buecher-80x80

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

Literatur:Berlin

Schönhauser Allee 36
10435 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Photo: Geburtstagssymbolbild

Bild

Berlinspiriert Photo: Geburtstagssymbolbild

Weiterlesen

Berlinspiriert Style: tak tak polish deli

Berlinspiriert Style: tak tak polish deli

Am 25. November 2015 war es endlich soweit: das neue Streetfood-Restaurant „tak tak – polish deli“ feierte sein Grand Opening in der Brunnenstraße in Berlin-Mitte. Wir haben den neuen Star am Berliner Food-Heaven besucht und die polnischen Delikatessen für euch probiert!

Das Wort „tak“ kommt aus dem Polnischen und bedeutet „Ja“ – also sagt JA! zu polnischen Delikatessen!

Berlinspiriert Lifestyle tak tak polish deli_press

Der Gründer

Der gebürtige Pole Karol Kasierski (34) empfängt uns freudestrahlend und mit Glanz in den Augen, denn gleich kann er uns seine eigens kreierten Piroggen kredenzen.

Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (8)Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (7)

Schließlich wollte er genau das, als er vor 10 Jahren nach Berlin kam: Die polnische Esskultur in die Hauptstadt bringen. Schon insgesamt 15 Jahre hat er die Idee für ein polnisches Restaurant mit sich herum getragen, bis er Anfang 2014 endlich das Konzept ausarbeitete und beim Start Up Wettbewerb „Gründer Garage 2014“ einreichte.Mit seiner Idee belegte er hier von 340 eingereichten Projekten den sechsten Platz und durfte auch bei dem Entrepreneurship Summit 2014 seine Passion und Vision mit der Audienz teilen.

Das war Anreiz und Bestätigung genug – so kündigte Karol kurzerhand seinen früheren Job, schrieb einen Businessplan, suchte Investoren und zack, bumm – da war das tak tak polish deli!

Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (5)

Der Laden

Mittagessenstechnisch günstig an der Brunnenstraße gelegen, findet ihr gleich hinter der Kreuzung ein kleines Stückchen Polen in Berlin, wo es früher Pasta im „Noodeli“ gab. Das tak tak polish deli bietet euch dort leckere Alternativen in Bioqualität zu den gewöhnlichen Kiez-Angeboten wie Döner, Burger oder Pizza.

Durch das schlichte aber schicke Interieur und das neue Wandgemälde kann man in seiner Mittagspause gedanklich einen romantischen Kurzurlaub in melancholisch schöner Natur unternehmen.

Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (12)

Die Hauptteil die Arbeit liegt in der verborgenen Vorbereitung der Speisen bei tak tak, allerdings sieht man meist nur die Kellnerin die Mahlzeiten in der Kochecke zubereiten. Und die nächsten großen Ideen stehen auch schon vor der Tür: Es sind weitere Läden (auch in Berlin) geplant, einen Catering-Service soll es in diesem Jahr auch auf der Webseite geben.

Das Essen

Die Spezialität des Hauses sind natürlich die schon viel beworbenen Piroggen – kleine vielfältig gefüllte Teigtaschen, die man auch mit Dumplings vergleichen kann. Polnische Dumplings sozusagen.. 😉 Am Teig hat Gründer Karol drei Monate gepfeilt, bis er seine Piroggen so lecker fand, dass er sie mit allen Berlinern teilen wollte.

Diese werden zwei Mal in der Woche (Montags und donnerstags) mit frischesten Bio-Produkten aus nachhaltigem Anbau vorproduziert. So spart sich der Gründer Karol Kasierski eine sogenannte „Vollküche“.Das Besondere an den so hergestellten Piroggen ist, dass sie einmal direkt nach der Herstellung gedämpft werden und dann noch einmal kurz bevor der Gast herzhaft hineinbeißen darf.

Er kauft für sein Restaurant sogar regelmäßig Spezialitäten und Produkte in Polen – einen kleinen Einblick dazu verschafft euch die RBB Mediathek.

Mit den Preisen von 5,90 € (7 Stück) und 7,90€ (10 Stück) passen die Piroggen in jeden kleinen Mittagstisch-Geldbeutel – und wir können euch aus eigener Erfahrung sagen, dass auch die kleinere Stückzahl in jedem Fall ausreichend ist, um den nach dem Frühstück einsetzenden Hunger zu stillen! Und nicht nur Fleischliebhaber kommen z.B. bei Wildschwein-Piroggen auf ihre Kosten – auch vegane Speisen wie Rote-Beete-Suppe stehen auf der Speisekarte.

Dank muxmäuschenwild (die für uns den Kontakt herstellten) und natürlich dem tak tak durften wir uns durch das gesamte Menü futtern:

1) Zurek – eine saure Mehlsuppe (rechts)

2) Bigos – ein Eintopf (Links)

Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (17)

Das Rezept für den Bigos stammt von Karols Urgroßmutter, die Rezepte für die anderen Suppen und Eintöpfe hat er von seiner Mutter gelernt. Diesen familiären Einfluss nutzt er, um die polnische Küche ein bisschen moderner zu machen und bastelt so immer an neuen Ideen für seine Wochenspezialitäten. Ob es wirklich jede Woche eine neue Speise im Angebot gibt, kann Karol noch nicht versprechen, aber seid gespannt, was der vielseitige und talentierte Gastronom noch so aus der polnischen Küche für uns auf den Tisch zaubert!

und nun die lang ersehnten 3) Piroggen

Die, dank des ausgefeilten Rezeptes, einzigartigen Piroggen und auch einige andere angebotene Gerichte werden ganz nach dem polnischen Geschmack stilecht mit sauren Gurken und Sour Creme serviert.

Berlinspiriert-Lifestyle-tak-tak-polish-deli (10)

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_

Berlinspiriert Lifestyle tak tak polish deli-logo

tak tak – polish deli

Brunnenstraße 5
10119 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert das Wort zum #Wochenende : Tell me…

Bild

Berlinspiriert das Wort zum #Wochenende : Tell me nothing from the horse! 🐴

12142650_897469550289242_607738331_n

| #berlinspiriertinstagram.com/p/8dFvmAJRcg/

Berlinspiriert Lifestyle: OPENING der Pop Up Bar El Pulpo

Berlinspiriert Lifestyle: OPENING der Pop Up Bar El Pulpo

Einen kleinen Steinwurf der letzten von uns beschriebenen Location gelegen, befindet sich die Bar Vermuteria El Pulpo, bei deren Eröffnung wir zugegen, zu Gast und auch zu begeistern waren.

Berlinspiriert Lifestyle_OPENING der Pop Up Bar El Pulpo (1)

Pop-Up Konzepteur und Craftologe Roger Breitenegger lädt in der Hotelbar des ARCOTEL Velvet, direkt neben dem Tacheles, zum kurzweiligen Verweilen in seiner neusten Barkreation ein. Die Kombination der Bestandteile dieser Pop Up Bar weckte schon beim Lesen der Einladung Erinnerungen an meine Lieblingsbar in Barcelona – Vermut mit Orangenschale, kleine Teller mit spanischen Köstlichkeiten und den Geruch von frisch gezapftem Bier – das hörte sich rund und richtig an und verlangte nach einer Stippvisite.

Das Bild verfeinert sich in der Realität und holt Spanien nach Berlin. Entspannte Hiphop Klänge passen zu dem Design zwischen Streetart, Untergrundbar und lachenden Gästen, die den Flair der Vergänglichkeit genießen. Wie jedes seiner zeitlich begrenzten Konzepte sind die Produkte vom Unternehmer mit Sorgfalt ausgewählt und von Partnern her- und bereitgestellt.

Berlinspiriert Lifestyle_OPENING der Pop Up Bar El Pulpo (11)

Die Krake führt in den nächsten Monaten ausgewählte Vermutsorten (u.a. Belsazar Vermouth, Casa Mariol, Yzaguirre) sowie  Bier von BRLO und Tapas von der Kreuzberger Bar Raval zusammen und wir können ein kleines Pläuschchen bei einem vom Gastgeber empfohlenen Vermut nur empfehlen.

Berlinspiriert Lifestyle_OPENING der Pop Up Bar El Pulpo (3)

Doch seht selbst. Entweder in unserer Bildergalerie der ersten Stunden dieser bis 4 Uhr dauernden Eröffnung oder schaut einfach selbst vorbei.

✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌✌

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_berlinspiriert-lifestyle-el-pulpo-logo

Pop Up Bar El Pulpo im Arcotel Velvet

Oranienburger Strasse 52
10117 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Blog: Schnitzelbude Berlin – Craft Bier. Schnaps & Liebe

Berlinspiriert Blog: Schnitzelbude Berlin – Craft Bier. Schnaps & Liebe

David Wiedemann ist ein Tausendsassa und Geschäftsmann dieser Hauptstadt. Zugehakt mit Tinte und vollgepackt mit Tatendrang hat der Gastronom aus Leidenschaft, der bisher mit der professionellen Zubereitung von Getränken sein Geld verdiente, nun sein neustes Projekt in Angriff genommen: die Berliner Schnitzel-Bude.

Weiterlesen

Berlinspiriert Lifestyle: Berlin Restaurant Week 2015

Berlinspiriert Lifestyle: Berlin Restaurant Week 2015

Berlinspiriert_Lifestyle_Berlin_Restaurant_Week_2015_header (2)

Ihr habt genug von Food Trucks und Street Food Events? Ihr wollt einfach nur mal wieder richtig schön Essen gehen? Dann solltet ihr hier weiterlesen. Weiterlesen

Berlinspiriert Lifestyle: do it yourself city journal berlin

Berlinspiriert Lifestyle: do it yourself city journal berlin

berlinspiriert-lifestyle-cropped-city-journal-berlin-cover-header

Eigentlich hätte ich diesen Beitrag auch in unserer „Literatur“ Kategorie abspeichern können, denn das „do it yourself city journal“ in der Berlin Ausgabe gehört auf jeden Fall ins Bücherregal – wenn nicht gleich in die Handtasche.

Womit ich auch schon den Grund genannt habe, warum ich diesen Beitrag in der  Kategorie „Lifestyle“ veröffentliche. Das „do it yourself city journal“ ist schließlich nicht irgendein weiterer Städteführer, nein, es ist dein ganz persönlicher eigener Erlebnisbericht über die Hauptstadt.

„Das ist mein Berlin“ übertrifft alles, was wir uns bisher unter einem diy city journal vorgestellt hatten, denn es ist Reisetagebuch, Berlin-Guide und Kreativguide in einem. Gerade deshalb kann ich es persönlich kaum erwarten mein eigenes Berlin-Wissen, lustige Anekdoten und kleine Souvenirs von meinen täglichen Reisen durch die Hauptstadt darin zu verewigen. Wie ich mein eigenes „do it yourself city journal“ gestaltet habe, zeige ich euch natürlich auch. Aber erst, wenn ich mit dem Basteln fertig bin 😉

Einige mit Illustrationen versehene Seiten fördern die Kreativität und übermitteln dabei noch nützliches Berlin-Wissen, wobei aber sorgfältig darauf geachtet wird, dass es auch genug Platz und Seiten für eigene kleine Kunstwerke gibt.

Unter dem Titel „Das ist mein…“ sind die Do it yourself City Journals – zusetzlich zur Berlin-Ausgabe auch für London und Paris – gerade erst im April im Mo Media Verlag erschienen. Den Mo Media Verlag kennen wir bereits vom 100% Berlin – Cityguide und der passenden Travel Journal Reihe „100%“, welche im Herbst 2015 einige Neuausgaben feiern darf.

Eine kleine Inspiration, was ihr mit dem „diy city journal“ machen könnt:

Infos zu den DIY Autorinnen:berlinspiriert-lifestyle-cropped-city-journal-berlin-Fotostrip_LOW-230x1024

Eigentlich ist Petra De Hamer freiberufliche Food-Autorin und Fotografin, für die DIY city journals hat sie die Texte geschrieben. Seit 2011 lebt sie mit ihrer Familie in Berlin.

Anne van Haasteren studiert hauptsächlich Kommunikationsdesign, wenn sie nicht gerade bei den DIY city journals für die Illustrationen zuständig ist. Sie wohnt seit 2013 in Berlin.

„Ihr zwei solltet mal einen Kaffee zusammen trinken“ – diese Worte, die wahrscheinlich jeder von uns schon einmal gehört hat, brachten die beiden Niederländerinnen Petra De Hamer und Anne van Haasteren durch einen Zufall zusammen. Schnell entdeckten sie eine Gemeinsamkeit, die auch ich mir gern unterstellen lasse: Sie sind große Fans schöner Notizbücher.

Doch es gab noch eine weitere Gemeinsamkeit: Beide brachten kleine Souvenirs aus jeder Stadt mit, die sie besuchten. Kleinigkeiten, wie Visiten- oder Eintrittskarten, Fotos und andere kleine schöne Erinnerungen, die aber nach der Reise nach einer Weile – wie die Erholung – verloren gehen.

Das ist die Geschichte der DIY City Journals.

 

berlinspiriert-lifestyle-cropped-city-journal-berlin-coverHier noch einmal alle Daten zu den deutschen Editionen des „do it yourself city journal“  in der Übersicht:

Das ist mein Berlin, ISBN 978-3958310117
Das ist mein Paris, ISBN 978-3958310124
Das ist mein London, ISBN 978-3958310124
128 Seiten, Preis: 14,95€
Verlag: Mo Media, Berlin

Webseite zum Buch: http://www.thisismycityguide.com/

 

berlinspiriert-icons-wacom-buecherberlinspiriert-icons-wacom-noteberlinspiriert-icons-wacom-kaffeeberlinspiriert-icons-wacom-buecherberlinspiriert-icons-wacom-noteberlinspiriert-icons-wacom-kaffeeberlinspiriert-icons-wacom-buecher

 

 

berlinspiriert-handschrift-vorlage_INSPIRIERT_VON_