Berlinspiriert Kino: HOUSE AT THE END OF THE STREET (Auflösung)

 

Berlinspiriert Kino: HOUSE AT THE END OF THE STREET (Auflösung)

 

Im letzten Monat hatten wir eine Gewinnspielverlosung zum Artikel „Berlinspiriert Kino: HOUSE AT THE END OF THE STREET“ für euch veranstaltet. Dieses endete bereits am Freitag, dem 01.02.2013, welches wir auf Grund von Krankheit und schönen neuen Projekten noch nicht auflösen konnten.

20130201-173115.jpgDeshalb wollen wir euch nun nicht länger auf die Folter spannen und euch den Gewinner bzw. die Gewinnerin des Filmpakets, bestehend aus einem Filmplakat und einem Tanktop, mitteilen!

Trommelwiiiiiiiiiirbel!!!!!!!!!!

Liebe Nadine, du hast das Tanktop und das Filmposter unseres Gewinnspieles gewonnen! Eine Nachricht dazu findest du schon in deinem Postfach! Wir wünschen viel Spaß mit dem Gewinn.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Inspired by:
House at the end of the street

Berlinspiriert Kino: HOUSE AT THE END OF THE STREET (Verlosung)

 

Berlinspiriert Kino: HOUSE AT THE END OF THE STREET (Verlosung)

HouseEndStreet_A1+A0.inddIn der Januar – Ausgabe unserer „Berlinspiriert Events: Wer die Wahl hat, hat die Qual“ – Reihe haben wir euch schon auf den Kinostart von „House at the end of the street“ aufmerksam gemacht.

Nun folgt – passend zum Kinostart – ein kleiner Beitrag mit einem noch kleineren Gewinnspiel!

Darum geht es:
Frisch geschieden zog Sarah (Elisabeth Shue) mit ihrer Tochter Elissa (Jennifer Lawrence) in ein Traumhaus in einer süßen Kleinstadt. Besser kann ein Neuanfang kaum laufen. Eigentlich – denn schon bald kriegen Elissa und ihre Mutter heras, welches düstere Geheimnis dieser Ort verbirgt: Vor ein paar Jahren hatte ein Mädchen im Nachbarhaus seine eigenen Eltern getötet und verschwand danach spurlos. Im Haus blieb jedoch jemand zurück. Der Bruder, Ryan (Max Thieriot). Gegen den Willen ihrer Mutter beginnen Elissa und Ryan eine Beziehung miteinander. Je enger die Verbindung wird, desto mehr unheimliche Details kommen ans Licht und diese sind gefährlicher, als die beiden es jemals im Sinn gehabt hätten..

Die zarte Liebesgeschichte ist nur der Anfang einer Geschichte, die einen immer weiter in die Tiefe zieht: Mysteriöse Ereignisse, ein Mord und „das HAUS AM ENDE DER STRAßE“.

HouseEndStreet_Tanktop_DummyAnsicht

Passend zum Filmstart haben wir eine wirklich klitzekleine Verlosung für euch vorbereitet:

Gewinnen könnt ihr 1 x ein Filmplakat & 1 x Tanktop.

Wie immer müsst ihr nur einen Kommentar mit gültiger Email – Adresse unter diesem Beitag posten und schon seid ihr mit im Lostopf!

Das Gewinnspiel endet am Freitag, dem 01.02.2013!

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Inspired by:
House at the end of the street

 

Berlinspiriert Kino: Dokumentarfilm „Rosia Montana – Ein Dorf am Abgrund“

Berlinspiriert Kino: Dokumentarfilm „Rosia Montana – Ein Dorf am Abgrund“

Der Dokumentarfilm „Rosia Montana – Ein Dorf am Abgrund“ (von Fabian Daub) erzählt die auf Fakten basierende Geschichte eines Dorfes, welches Opfer von Geld-und Habgier eines Großkonzerns wird. Dabei muss man sich vor Augen halten, dass dieser Film ein Dorf zeigt, welches in der Bilderbuchlandschaft von Rumänien den Kampf des Überlebens fechtet. Denn in Rosia Montană, einer historischen Bergbauregion in den Rumänischen Karpaten, lagern Europas größte Goldvorkommen. Kein Wunder, dass ein rumänisch-kanadischer Konzern dort eine gigantische Tagebaumine errichten will. Blöd nur, dass das Dorf im Weg ist. So soll ein Großteil der Bewohner umgesiedelt werden.
Hier ein Auszug aus dem Presseheft:

 

Seitdem die Investoren in Transilvanien aktiv sind, gibt es zahlreiche Selbstmorde in dieser Region. Kinder entmündigen ihre Eltern, um den Besitz der Firma verkaufen zu können. Auf den Menschen lastet ein ungeheurer Druck. Eine früher intakte Region ist tief gespalten. Da zur Gewinnung des Goldes hochgiftiges Zyanid verwendet wird, handelt es sich um einen Eingriff in die Umwelt, dessen Folgen fatal sein können. Bei einem Unfall droht eine großflächige Verschmutzung des Grundwassers, der Flüsse und der Seen. Die Lebensgrundlage unzähliger Menschen bis hin nach Ungarn könnte zerstört werden. Bergwerksgebäude und Stollen aus der Römischen Antike machen Roşia Montană einzigartig. Auch zahlreiche historische Kirchen aus verschiedenen Epochen sind hier zu finden. Ein Großteil dieser Gebäude soll den Minen weichen. Mittlerweile organisieren sich Tausende über soziale Netzwerke. Sie setzen sich für den Erhalt dieser Kulturdenkmäler ein und fordern die Aufnahme Roşia Montanăs in die UNESCO Weltkulturerbeliste.
„Rosia Montana“ ist spannender, als jede Fiktion, denn der Dokumentarfilm zeigt eine ergreifende Geschichte, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann.

 

Am 18.10.2012 um 20 Uhr findet im Babylon Mitte die Berlinpremiere von  „Rosia Montana – Ein Dorf am Abgrund“ im Rahmen der Reihe „Neuer deutscher Film“ statt. Der Film wird dort bis zum 24.10.2012 zu sehen sein. Kinostart ist allerdings erst am 01.11.2012.

Weitere Termine sind:

Offizieller Kinostart: 25.10.2012


Deutschland Premiere

Filmfest Hamburg 2012

Sonntag 30. September 2012

16:00 Metropolis Kino Hamburg

Montag 02. Oktober 2012

22:00 Abaton Kino Hamburg

Internationale Premiere

Astra Film Fest Sibiu Oktober 2012

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Inspired by:


Bildfolge Dokumentarfilm

rosiamontana-thefilm.com


Kino Babylon
Rosa – Luxemburg – Straße 30
10178 Berlin

http://www.babylonberlin.de/