Berlinspiriert Fotografie: Teens 23 . Auf- und Untersicht

 

Berlinspiriert Fotografie: Teens 23 . Auf- und Untersicht
Fotografie-Workshop

130815_Teens23C/O Berlin organisiert unter dem Titel Teens 23 . Auf- und Untersicht am 14. und 15. September 2013 von 11 bis 16:30 Uhr ein Workshop für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren im Haus der Kulturen der Welt.

Ob klein oder groß, nah oder fern, unten oder oben- wie wir etwas wahrnehmen und bewerten, ist oft eine Frage des Blickwinkels. Ein Mensch nimmt eine Stadt, durch die er spaziert, ganz anders als sein Gegenüber wahr. Häufig reicht nur ein kleiner, bewusster Wechsel des Standortes, um das gewohnte Umfeld oder ein vertrautes Objekt ganz neu zu sehen. Vor über 80 Jahren haben sich bereits Fotografen wie z. B. Otto Umkehr alias Umbo oder Herbert Bayer mit ungewöhnlichen Sichtweisen auseinandergesetzt, indem sie unbekannte Ausschnitte für ihre Bilder wählten, mit denen sie ihre Welt auf den Kopf stellten. Aus ihren facettenreichen Experimenten und visuellen Strategien mit der Kamera entstand das sogenannte „Neue Sehen“, das gewöhnliche Gegenstände, Häuser oder Menschen in abstrakte Objekte verwandelte und einen Einfluss auf die nachkommenden Fotografen, wie zum Beispiel Andreas Gursky hatte.

Im ersten Teil des Workshops lernen die jungen Teilnehmer anhand ausgewählter fotografischer Arbeiten die Vertreter der neu-sachlichen Fotokunst theoretisch kennen und analysieren deren Arbeitsweisen. Ausgerüstet mit diesem Wissen und Fotoapparaten erkunden sie dann das Haus der Kulturen der Welt und dessen Umgebung nach spannenden Situationen und Details. Diese fangen sie aus den unterschiedlichsten Perspektiven ein – mal aus allernächster Nähe, von unten, ganz weit oben oder schräg angeschnitten. Am Ende des Workshops können die jungen Entdecker ihre fotografischen Ergebnisse mit nach Hause nehmen.

Die Regisseurin Katja Berls und die Kunsthistorikerin Greta Kühnast verbindet ihre Begeisterung für die Fotografie. In ihren Workshops für Kinder und Jugendliche sind ihnen Fotografiegeschichte und -theorie ebenso wichtig wie das praktische fotografische Arbeiten.

Kulturelle Vielfalt erkennen, gemeinsam Ideen entwickeln, neue Erfahrungen machen – mit dem Teens-Programm ermöglicht C/O Berlin Jugendlichen, visuelle Medien von der Fotografie bis zum Film unter professionellen Bedingungen kennen zu lernen und im Team spielerisch auszuprobieren – von der Idee bis zum fertigen Kunstwerk. In mehrtägigen Workshops erwerben die 14- bis 17-Jährigen so nicht nur konkretes Wissen, sondern üben auch ihre Wahrnehmung und den Umgang mit der eigenen Kreativität.

Hier noch einmal alle Daten in der Übersicht

Termin 14. / 15. September 2013 . 11 bis 16:30 Uhr
Leitung Greta Kühnast, Katja Berls
Altersstufe 14 bis 17 Jahre

Kontakt Frauke Menzinger . [email protected]
Teilnehmergebühr 40 Euro
Ermäßigung möglich . inkl. Snack
Anmeldeschluss Freitag, 9. September 2013

ΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘ
inspired by:

C/O Berlin Foundation Amerika Haus

Hardenbergstraße 22-24
10623 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentar verfassen