Berlinspiriert Lifestyle: Das Refugium Beelitz oder Baustellen-Picknick im Kreativkomplex

 

Berlinspiriert Lifestyle: Das Refugium Beelitz oder Baustellen-Picknick im Kreativkomplex

Neben all den hippen Hipster-Veranstaltungen und den Designmärkten, die momentan in der Hauptstadt stattfinden, hat uns der August aber auch noch Außergewöhnlicheres zu bieten. Zum Beispiel das Baustellen-Picknick im neuen Kreativkomplex im Refugium Beelitz. Denn dort, in den historischen Beelitzer Heilstätten (ca. 50 Kilometer südwestlich von Berlin), soll ein Wohn- und Arbeitskomplex für Kreativschaffende entstehen und wir wollen uns das mal ganz genau anschauen. Weiterlesen

Refugium Beelitz

Straße nach Fichtenwalde 14
14547 Beelitz-Heilstätten

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Blog: Berliner bloggen analog

 

Berlinspiriert Blog: Berliner bloggen analog

Berlin, inoffizielle Hauptstadt der Verrückten, hat endlich eine Plattform, die die mitunter absurden, blöden, lieben, verzweifelten, niedlichen oder hassenden, aber immer höchst kreativ designten Mitteilungen an uns dokumentiert. Der Macher der Seite, Joab Nist, charakterisiert die Berliner Kommunikation im Interview mit dem Berlin Online Stadtportal als „Oft sehr direkt, durchaus mal wahnsinnig naiv, aber auch romantisch, verspielt, unsinnig, planlos, unbedacht und eben, wenn man genauer hinsieht, oft sehr einzigartig.“

Für alle, die mitweinen, mitlachen und mitmachen wollen:

NOTES OF BERLIN über sich:

NOTES OF BERLIN ist eine Hommage an all die Notizen, die Berlin tagtäglich im Stadtbild hinterlässt. Berlin spricht zu uns. Berlin will sich mitteilen, was erzählen, verzapfen, kommentieren, suchen oder finden, oder sich einfach nur wichtig machen. Jetzt posten wir mal zurück.

 

✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐☮✐
Inspired by:

NOTES OF BERLIN

Lange Nacht der Illustration

Lange Nacht der Illustration 2012
Eine besonders inspirierende Geburtstagsfeier

Am 31.August 2012 feiert die Illustratoren Organisation e.V. ihr 10 – jähriges Bestehen mit einem ganz besonderen Ereignis: Der langen Nacht der Illustrationen. Angelehnt an die „Lange Nacht der Museen“, die in Berlin jährlich stattfindet, öffnen zur langen Nacht der Illustration zahlreiche Galerien und Ausstellungsorte ihre Türen von 17 bis ca 24 Uhr, um dem neugierigen Publikum dieser Stadt die neusten Werke zu präsentieren. Für eine Übersicht der (über 100) teilnehmenden Künstler und der 45 Ausstellungsorte in ganz Berlin klickt ihr euch einfach auf die unten stehende Homepage.

Doch das ist nur der Auftakt:

Am 1. September lädt die Organisation zu einer Ausstellung in der neu gegründeten Akademie für Illustration und Design. Mit dabei sind unter anderem Comiczeichner, Kinderbuchillustratoren, Tätowierer, Siebdruckartisten, Magazinillustratoren, Kartenspielgestalter und zahlreiche prominente Vertreter zeitgenössischer Illustration wie Aljoscha Blau oder Tim Dinter.

Am besten auf’s Fahrrad schwingen und die ca. 100 Gelegenheiten zur Werkschau nutzen, um Inspiration durch die Bilder und ihre Sprache(n) zu finden! Als kleinen Vorgeschmack zeigen wir euch hier einen Auszug der inspirierenden und wunderschön illustrierten Stadtpläne von Doro Petersen und Ulrike Zimmer:

Lange Nacht der Illustration; Stadtplan Mitte, gestaltet von den Berliner Illustratorinnen Doro Petersen und Ulrike Zimmer

Lange Nacht der Illustration; Stadtplan Mitte, gestaltet von den Berliner Illustratorinnen Doro Petersen und Ulrike Zimmer

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Inspired by:

LANGE NACHT DER ILLUSTRATION
eine Aktion der Illustratoren Organisation e.V.