Berlinspiriert Fotografie: Vom Leben in der Stadt

 

Berlinspiriert Fotografie: Vom Leben in der Stadt
Teens und Berliner Stiftungswoche starten Fotowettbewerb

140210_Teens_StiftungswocheKaum eine andere Stadt in Deutschland ist so lebhaft wie Berlin. Doch oftmals ist Berlin fast zu schrill und lebendig, um all das täglich Gesehene in Worte zu fassen. Aus diesem Grund rufen C/O Berlin und die Berliner Stiftungswoche alle Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren dazu auf, in einem Fotowettbewerb Bilder statt Worte sprechen zu lassen.

In Zusammenarbeit mit und dem Projekt „Jugend und Schule“ der Berliner Zeitung gilt es, vom 25. Februar bis zum 25. März 2014, das Leben in der Stadt kreativ in einem Foto einzufangen. Egal, ob es sich hierbei um ein versteckt liegendes Lieblingscafé oder ein außergewöhnliches Graffiti am Alexanderplatz handelt – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die ersten drei Plätze werden von einer Jury gekürt. Auf der Facebook-Seite der Berliner Stiftungswoche wird es zusätzlich die Möglichkeit geben, für einen Favoriten abzustimmen. Der Gewinner erhält den Publikumspreis. Neben einem zweiwöchigem Praktikum bei einer Institution der Berliner Stiftungswoche erhalten die Gewinner zudem als Sachpreis eine attraktive Lomo-Kamera.

Engagement sichtbar machen! Dies ist eines der Ziele der seit 2010 jährlich stattfindenden Berliner Stiftungswoche. Gemeinsam stellen über 100 Stiftungen an elf aufeinanderfolgenden Tagen ihre Arbeit den Bürgerinnen und Bürgern vor. Dort, wo sich Stiftungen engagieren – an unzähligen Orten in der Stadt. Mitten im Leben. Als unverzichtbarer Anker der Zivilgesellschaft.

Weiteren Informationen unter www.berlinerstiftungswoche.eu.

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Fotowettbewerb : 5. Berliner Stiftungswoche
Thema: Vom Leben in der Stadt
Alter: Jugendliche von 14 bis 20 Jahren
Anforderungen: Auflösung der eingesendeten Bilder minimum 1280×1024 Pixel, 300dpi, ca 3 MB. Passende Beschriftung inklusive Titel des Bildes, Datum und Ort. Farbigkeit kann frei bestimmt werden. Die Teilnahmebedingungen sind online einsehbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist der 25. März 2014 an [email protected]

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, dem 9. April 2014, statt.

ΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘ
inspired by:

C/O Berlin Foundation Amerika Haus

Hardenbergstraße 22–24
10623 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Blog: Die Berlina Jöre inna Berlina Zeitung!

„Die Berlina Jöre inna Berlina Zeitung!“

Berlina Jören schreiben nich wies sich jehört, wa? Flitzpiepe!

Die Berlina Jöre inna Berlina Zeitung

„Die Berlina Jöre“ fotografiert von Fritz Schumann für die Berliner Zeitung

Am Montag, dem 08. November 2010, erschien dieses Foto mit @berlinspires in der Berliner Zeitung.

Der Fotograf Fritz Schumann (@megafutzi ) interpretierte für die „Jugend und Schule“ – Rubrik der Berliner Zeitung dieses Mark – Twain – Zitat:

„Ich glaube nicht, dass es irgendetwas auf der ganzen Welt gibt, was man in Berlin nicht lernen könnte -außer der deutschen Sprache!“

Den Original – Artikel vom 08. November 2010 der Berliner Zeitung findet ihr hier.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Inspiriert durch:

 

 

Die Berliner Zeitung,
Berliner Verlag GmbH
Verlag und Redaktion: Postadresse in  10171 Berlin
Besucher: Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin
www.berliner-zeitung.de

Fritz Schumann
Blog:http://tokyofotosushi.wordpress.com/
http://www.fotografritz.de/


#novemberwish : #heute bitte a…

#novemberwish : #heute bitte alle die #berliner #zeitung kaufen (NICHT DIE B.Z.)!!!! 🙂 #hauptstadt #zeitung #medien @allfollower