Berlinspiriert Gedicht: Gestern und Heute

Gestern und Heute

Gestern hielt ich es noch
für zu viel Vertrautheit,
heute halte ich es
für zu viele Zweifel.

Gestern hielt ich es noch
für unsterbliche Liebe,
heute halte ich es
für zu wenig, damit es reicht.

Gestern hielt ich es noch
für alles, was ich will,
heute halte ich es
für das, was irgendwo fehlt.

Gestern hielt ich es noch für etwas,
das ewig andauert,
heute halte ich es
für etwas Brüchiges.

Doch Heute ist Morgen,wie gestern
und da sieht alles wieder anders aus.

Teile deine Inspiration:

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen