Die Synchronität der Großstadt

Die Synchronität der Großstadt

 

Großstadt Synchronität

Großstadt Synchronität

Was soll die Monotonie des Seins schon sein,
außer die Monotonie allein.
Darin liegt die Macht,
der Zauber.
Was sie macht und
wie sie lauert,
wie sie im Alltag kauert,
erweckt sie nur den Schein
allein Monotonie zu sein.
In ihr steckt so viel mehr,
ist nicht alles dunkel & leer.

by berlinspires

Bedürfnisse

Bedürfnisse

Ich will,
ich brauch,
ich habe nichts.

Ich chill,
ich rauch,
ich Habenichts.

Ich krieg,
ich schau,
ich bring´s zurück.

Ich flieg,
ich bau,
ich hab so´n Glück.

Ich bin
und bleib‘
ein „Hans im Glück“.

Ich könnt,
aber ich
tauche nicht.

Ich bin
und bleib,
ein Taugenichts.

Ich treibe es bunt...

Ich treibe es bunt...

von @berlinspires 

Vergleich mich!

Vergleich mich!

Wenn ich Gold wäre,
wär sie ein Diamant.
Wenn ich dich küsste,
nähme sie deine Hand.
Ich wär nur die Küste,
doch sie wär der Strand,
ich wär der Kopf,
sie der Verstand,
ich wär die Studie,
sie der Proband…

ich reich nicht…
unvergleichlich!

Belin is a bitch!

Belin is a bitch!

von Tatjana Sochowski (@berlinspires)

Der Regentropf

Das Wasser hat dich fort gespült,
in manch andere Gefilde,
hast dich hier schon unterkühlt,
dort ist die Stimmung milde.

Du bist mein kleiner Regentropf,
der Nachts an mein Fenster klopft,
der mir süße Träume bringt,
die bösen schnappt sich der Wind.

Der Regentropf, wen wundert´s sehr,
hat große Sehnsucht nach dem Meer,
doch hat er dabei oft verdrängt,
wie viel hier doch an ihm hängt.

Weg ist der kleine Regentropf,
macht sich überhaupt kein´ Kopf,
wer so alles an ihm hängt,
wenn er mir Nachts mein Schlaflied bringt.

made by @berlinspires, für Ni cki

Niemand

Niemand

Mein Atem stockt,
langsam tut es mir weh,
was für ein Schock,
dich wiederzusehen.

Klare Sicht,
raubte mir den Verstand,
gerade ich,
der dich wieder so fand.

Höre nichts,
um mich herum ist es so still,
dein Gesicht,
deine Stimme ist, was ich will.

Aufgetaut,
mit diesem Blick
angeschaut,
macht´s plötzlich Klick.

Du bist niemand,
den ich brauche,
du bist niemand,
den ich will.

Wenn ich so
darauf schaue,
du wärst
mein Overkill!

geschrieben von @berlinspires

Zweifel

Zweifel

Es ist so schwer,
stolz auf sich selbst zu sein,
es ist so schwer,
nicht wie alle anderen zu sein.

Man könnte die ganze Zeit nur schreien,
trotz der Freunde fühlt man sich so allein,
kann nur handeln mit dem Wissen, welches man hat,
das Ringen nach Anerkennung hat man satt.

Vielleicht wendet sich das Blatt,
oder du kratzt vorher ab.
Wie soll man all dem entkommen,
man hat nie den Gipfel erklommen.

Es ist so schwer,
wie soll man das durchstehen?
Es ist so schwer,
wie löst man dieses Problem?

Eventualitäten

Eventualitäten

Manchmal sind mir alle so fremd,
manchmal sind mir alle so nah,
manchmal bin ich mit euch,
manchmal einfach nur da.

Vielleicht sind wir biegsam,
vielleicht sind wir fröhlich,
vielleicht bin ich ich,
vielleicht einfach töricht.

Vielleicht sind wir gleich,
vielleicht sind wir wichtig,
vielleicht bin ich ruhig,
vielleicht einfach nichtig.

Manchmal sind wir glaubhaft,
manchmal sind wir ehrlich,
manchmal bin ich träumend,
manchmal einfach entbehrlich.

geschrieben von @berlinspires

Pass auf dich auf!

Pass auf dich auf!

geschrieben von @bla_mage am 18.10.2008

Wann immer du trauerst, wann immer du weinst,
wenn du bedauerst, du dir schwach erscheinst,
lies das, check es und lies es noch mal,
wie krass, echt jetzt? Du bist genial!

Stark, schön, perfekt, so wie du bist,
ganz schön befleckt, doch sonst wär´s trist.
Zieh Stärke aus Erlebten, anstatt dich zu bedauern.
Die Härte ist das Leben, hör auf zu kauern!

Steh auf, geh raus, halt den Kopf in das Licht,
geh auf, steh raus, denn das klärt die Sicht.
Du bist für dich verantwortlich, pass auf dich auf.
Es ist immer etwas Land in Sicht, doch willst du drauf?

Für immer dort bleiben? Statt im Wasser zu treiben,
willst du Fortschritt vermeiden, denn Leben heißt leiden.
Lass Sie dich nicht fertig machen,
es gibt noch so viel zu lachen!

Berlinspiriert Gedicht: I knew it before…

I knew it before…

I knew it before
about someone like you,
´cause for you it´s sure,
there´s no me, only you.

I knew it before
about someone like me,
´cause for me it´s sure,
there´s only you and me.

We knew it before
about some like we are,
´cause for us it´s clear, sure,
we don´t know, what we are.

We knew it before,
there´s nothing more,
for people like us,
in love we can´t trust.