Berlinspiriert Fotografie: In Transition – Thinking about Photography

 

Berlinspiriert Fotografie: In Transition – Thinking about Photography
Workshops . Diskussionen . Führungen . Vorträge

Intransition_2014Aufgrund des großen Erfolgs setzt C/O Berlin die Veranstaltungsreihe In Transition . Thinking About Photography auch in diesem Jahr fort. Von März bis Juni 2014 umfasst das Programm Workshops, Vorträge, Diskussionen und Führungen an unterschiedlichen Orten – von der Sammlung Gundlach, der Neuen Schule für Fotografie Berlin und den Deichtorhallen über die Redaktionen von SPIEGEL und ZEITmagazin bis hin zu pavlov’s dog und Ateliers von Fotografen.

Das Medium Fotografie befindet sich seit Jahren in einem Prozess radikalen Wandels. Umfassende Digitalisierung, neue Technik und erweiterte Distributionswege verändern die Arbeitsweise professioneller Fotografen und Bildredakteure sowie die Herangehensweise von Künstlern und Amateuren. Wie sieht diese Transformation konkret aus? Welche neuen Möglichkeiten und Tendenzen ergeben sich für die Zukunft? Was sind die aktuellen Anforderungen an Archive, Museen und Sammlungen? Im Sommer 2013 startete C/O Berlin die Veranstaltungsreihe „In Transition“, um mit Fotografen, Künstlern und Experten diese fundamentale, komplexe Entwicklung zu beleuchten.

Das von Ann-Christin Bertrand kuratierte Programm spiegelt gleichzeitig den aktuellen Status quo von C/O Berlin wieder – durch einen Standortwechsel befindet sich das Ausstellungshaus selbst in Transition. Die Wiedereröffnung im Amerika Haus ist für Herbst 2014 geplant.

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Freitag, 7. März 2014 . 19:30 Uhr
Transcending Boundaries
Diskussion mit Lyle Rexer, Taiyo Onorato und Nico Krebs
Atelier TONK

Freitag/Samstag, 28./29. März 2014 . 19:30 Uhr / 10 – 16 Uhr
Designing a Photobook
Vortrag/Masterclass von Hans Gremmen
pavlov‘s dog – Raum für Fotografie

Montag, 7. April 2014 . 11 bis 12 Uhr
Samstag/Sonntag, 12./13. April 2014 . 10 – 17 Uhr
Von Analog zu Digital – neue Herausforderungen für Bildredakteure
Führung/Workshop mit Michael Biedowicz
Redaktion ZEITmagazin

Samstag/Sonntag, 17./18. Mai 2014 . 10:30 – 17 Uhr
Fotogramme – Experimente in der Dunkelkammer
Workshop mit Mark Volk
Neue Schule für Fotografie Berlin

Freitag, 13. Juni 2014 . 11 – 16 Uhr
Medienstadt Hamburg
Exkursion mit Stefan Kiefer, Ingo Taubhorn, Dr. Sabine Schnakenber, Ann-Christin Bertrand
Redaktion des SPIEGEL, Sammlung F.C. Gundlach und Deichtorhallen

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findet ihr auf der Homepage der C/O Berlin. Die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung ist begrenzt, deshalb wird um verbindliche Voranmeldung gebeten.

ΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘ
inspired by:

C/O Berlin Foundation Amerika Haus

Hardenbergstraße 22–24
10623 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Fotografie: In Transition – Thinking about Photography

 

Berlinspiriert Fotografie: In Transition – Thinking about Photography 
Vorträge . Workshops . Diskussionen . Führungen

InTransition

C/O Berlin präsentiert von August bis Dezember 2013 die Veranstaltungsreihe In Transition . Thinking about Photography.

Das Programm umfasst Workshops, Vorträge, Diskussionen und Führungen an unterschiedlichen Orten in Berlin – von der Agentur OSTKREUZ und SammlungHoffmann über die Neue Schule für Fotografie und Deutsche Kinematek bis hin zu Ateliers von Fotografen.

Das Medium Fotografie befindet sich seit Jahren in einem Prozess radikalen Wandels. Umfassende Digitalisierung, neue Technik und erweiterte Distributionswege verändern die Arbeitsweise professioneller Fotografen und Bildredakteure sowie die Herangehensweise von Künstlern und Amateuren. Wie sieht diese Transformation konkret aus? Welche neuen Möglichkeiten und Tendenzen ergeben sich für die Zukunft? Was sind die aktuellen Anforderungen an Archive, Museen und Sammlungen? In den kommenden Monaten beleuchtet C/O Berlin zusammen mit Fotografen, Künstlern und Experten die fundamentale, komplexe Entwicklung, die die gesamte visuelle Kultur neu definiert.

Dieses Programm spiegelt gleichzeitig den aktuellen Status quo von C/O Berlin wieder – durch einen Standortwechel befindet sich das Ausstellungshaus selbst in Transition. Die Wiedereröffnung im Amerika Haus ist für das Frühjahr 2014 geplant. Während der Umbauphase präsentiert C/O Berlin außerdem erste Ausstellungen am neuen Standort. Jedoch nicht im Amerika Haus selbst, sondern open air vor dem Gebäude. 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche und für jeden kostenlos zugänglich.

Noch einmal alle Daten in der Übersicht:

Samstag/Sonntag (24./25.August 2013; 10:30 bis 17 Uhr)
Lochkamera
Workshop / Marc Volk
Neue Schule für Fotografie

Donnerstag (26. September 2013; 19:30 Uhr)
OSTKREUZ – Fotografie und Wirklichkeit
Führung und Diskussion
Agentur OSTKREUZ

Freitag (4. Oktober 2013; 19:30 Uhr)
Photography after Digitalization
Vortrag / Prof. Dr. Fred Ritchin
Sammlung Hoffmann

Donnerstag (17. Oktober 2013; 19:30 Uhr)
Das fotografische Archiv
Diskussion / Dr. Estelle Blaschke, Jörg Sasse
Atelier Jörg Sasse

Samstag/Sonntag (26./27. Oktober 2013; 10 – 17 Uhr)
Remix:Berlin & Self Publish Be Happy Workshop
Performance, Workshop / Bruno Ceschel, Antonio de Lucca

Donnerstag (7. November 2013; 18 Uhr)
Das Archiv der Deutschen Kinemathek
Führung / Dr. Rainer Rother, Julia Riedel
Deutsche Kinemathek

Donnerstag (5. Dezember 2013; 19:30 Uhr)
Image Making – Image Taking
Diskussion / Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen, Marc Feustel, Constant Dullaart, Viktoria Binschtok
Sammlung Hoffmann

Die Teilnehmerzahl pro Veranstaltung ist begrenzt. Voranmeldung bitte unter
[email protected] [email protected] oder 030.28 444 16 0.

ΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘΘ
inspired by:  

C/O Berlin Foundation Amerika Haus

Hardenbergstraße 22–24
10623 Berlin

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen


Berlinspiriert Fotografie: Teens 21 . Analoge Fotografie

 

Berlinspiriert Fotografie: Teens 21 . Analoge Fotografie
Von der Wirklichkeit zum Bild

Fotografie-Workshop

Teens21Unter dem Titel Teens 21 . Analoge Fotografie . Von der Wirklichkeit zum Bild findet am 25. und 26. Mai 2013 von 11 bis 16:30 Uhr in der Neuen Schule für Fotografie, ein Workshop für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren statt.

 

Wie schnell und unkompliziert man heute doch fotografieren kann! Kamera oder Smartphone raus, Motiv suchen, abdrücken, im Display ansehen und verwerfen oder speichern. Die Digitalfotografie erleichtert Vieles, ist jedoch auch schnelllebig und entsteht oft en passent ohne Fokussierung. Für die analoge Fotografie – der Standard bis vor einigen Jahren – benötigt man um einiges mehr Zeit. Und wenn man auch noch selbst in die Dunkelkammer geht und die Bilder entwickelt, hat der Prozess des Bildermachens etwas Magisches. Langsam taucht die abgelichtete Wirklichkeit im Fixierbad auf, kann von Hand vergrößert oder verkleinert sowie deren Kontraste fein gesteuert werden. Ein spannendes Spiel mit Licht und Bild im dunklen Labor. Jeweils mit einer analogen Spiegelreflexkamera ausgerüstet und nach einer technischen Einführung einigen sich die Teilnehmer des Workshops auf ein gemeinsames Thema. Dieses gilt es auf einem Schwarz-Weiß-Film abzulichten. Dann geht es ins Labor, wo die Jugendlichen die Filme in völliger Dunkelheit einspulen und anschließend entwickeln, fixieren, wässern, trocknen und schneiden. Aus dem Kontaktbogen werden die besten Motive ausgesucht und vergrößert. Sie verbessern die Wirkung der Abzüge durch gezieltes Abwedeln und Nachbelichten. Zum Schluss hält jeder sein persönlich abgezogenes Foto in der Hand – ein Unikat! Kulturelle Vielfalt erkennen, gemeinsam Ideen entwickeln, neue Erfahrungen machen – mit dem Teens-Programm ermöglicht C/O Berlin Jugendlichen, visuelle Medien von der Fotografie bis zum Film unter professionellen Bedingungen kennen zu lernen und im Team spielerisch auszuprobieren – von der Idee bis zum fertigen Kunstwerk. In mehrtägigen Workshops erwerben die 14- bis 17-Jährigen so nicht nur konkretes Wissen, sondern üben auch ihre Wahrnehmung und den Umgang mit der eigenen Kreativität.  

Weitere Infos:

Termin 25. und 26. Mai 2013
Leitung Marc Volk, Frauke Menzinger
Altersstufe 14 bis 17 Jahre

Anmeldung [email protected]
Teilnehmergebühr 40 Euro . Ermäßigung möglich . inkl. Mittagessen
Anmeldeschluss Montag, 20. Mai 2013

Ort Neue Schule für Fotografie
Brunnenstraße 188 . 10119 Berlin
Veranstalter C/O Berlin Foundation
Kooperationspartner Neue Schule für Fotografie

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥                     Inspired by:

♥ C/O Berlin